Workshops Gewaltprävention

PUBLISHED 03. Mai 2022

 

Am Dienstag, dem 3. Mai, fand für die Mittelstufenklassen 8a (Klassenleitung Frau Henning) und 8d (Klassenleitung Frau Sokol) ein Gewaltpräventions-Workshop geleitet von zwei Beamten der Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Koblenz statt.

Mit einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm sensibilisierten die Präventionsbeamten Patrick Puth und Norbert Heck die ersten beiden der vier 8. Klassen unseres Gymnasiums für die zahlreichen unterschiedlichen Formen von Gewalt, die ihnen begegnen können. Thematisiert wurden physische, verbale, psychische Gewalt und auch die Bereiche sexuelle Gewalt und Gewalt gegenüber Gegenständen, wie z.B. durch Vandalismus. Angeregt durch einen Fototeppich, ein Gewaltbarometer, Rollenspiele, Videos und mit Hilfe eines breiten Erfahrungsschatzes und Beispielen aus ihrem Berufsalltag gaben die Polizeibeamten den Schülern und Schülerinnen viel Raum, individuelle Einschätzungen zu Gefährdungen und Straftatbeständen zu geben. Zu den wachsenden Gewaltfeldern Cybermobbing, Hate Speech, Shitstorming und Sexting bekamen die Achtklässler und Achtklässlerinnen vielseitige Informationen und Tipps, um künftig im Netz gefahrenbewusster zu agieren. Die Themenbereiche Strafmündigkeit und Zivilcourage wurden ebenfalls ausführlich behandelt.

Insgesamt waren die Workshops sehr aufklärend und eindrücklich und es gab hilfreiche Informationen, die den Teilnehmenden nicht oder nur vage bekannt waren. Dank des informativen Vormittags, den die Präventionsbeamten gestaltet haben, sind die Mittelstufenschüler und Mittelstufenschülerinnen sensibilisiert für die Thematik und es wird ihnen künftig möglich sein, Begrifflichkeiten wie Kunst- und Urheberrechtsgesetz, Recht auf informationelle Selbstbestimmung, unterlassene Hilfeleistung, Bedrohung, Verleumdung, Nötigung, Bloßstellung, Mobbing, Erpressung, Nachstellung, Diebstahl, Raub, Freiheitsberaubung u.v.m. besser in die Rechtslandschaft einzuordnen und Handlungsoptionen abzurufen.

Die Klassenlehrerinnen danken im Namen der kompletten Schulgemeinschaft den engagierten Polizeibeamten für den anschaulichen und lehrreichen Vormittag, hoffen auf eine Nachhaltigkeit gewaltpräventiver Maßnahmen innerhalb der Lerngruppen und freuen sich auf künftige Kooperationen mit der Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Koblenz.

Die Präventions-Workshops der Klassen 8b und 8 c finden am Donnerstag, dem 12. Mai, statt.

Aktuelle Nachrichten

Adresse

Kurfürst-Salentin-Gymnasium
Salentinstraße 1b
56626 Andernach
Telefon: 02632-9661-0
Fax: 02632-9661-44
E-Mail: kontakt@ksgandernach.de

Anfahrtsbeschreibung (über Google Maps)

Suchen

Wir verwenden Cookies, um unsere Informationen bestmöglich darzustellen und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Einverstanden