Sonderpreise bei

PUBLISHED 27. Jun 2022

 

Jährlich nehmen mehr als 300 Schüler-innen und Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz an dem Landeswettbewerb in den beiden alten Sprachen Latein und Griechisch teil. Dieser Wettbewerb kann in beiden alten Sprachen geschrieben werden, und zwar in drei Stufen: 1. Übersetzung aus dem Lateinischen bzw. Griechischen ins Deutsche (auf Abiturniveau), 2. Essay zu einem Thema aus der Antike mit Umsetzung auf unsere Zeit und 3. einem Kolloquium an der Universität Mainz. Das Kurfürst-Salentin-Gymnasium war dieses Jahr außergewöhnlich erfolgreich, denn beide Sonderpreise wurden hierher vergeben: Kim Grysar erhielt den Philipp-Melanchthon-Preis, der für die besten Klausuren in beiden alten Sprachen in der Jahrgangstufe 12 vergeben wird, Lukas Hesch  den Thomas-Morus-Preis, der herausragende Leistungen in den Übersetzungsklausuren ebenfalls in beiden alten Sprachen  in der Jahrgangsstufe 11 prämiert. Für Kim Grysar wurde darüber hinaus das Essay in der Jahrgangstufe 12 ausgezeichnet. Sowohl Kim als auch Lukas waren auch schon in den Jahren vorher im Bundeswettbewerb Fremdsprachen und im Certamen in den alten Sprachen erfolgreich. 

Herzlichen Glückwunsch an die beiden! Kim Grysar ist darüber hinaus zum Kolloquium zugelassen und hat damit die Chance, in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen zu werden.

Wir wünschen dafür alles Gute.

Tamara Choitz

Aktuelle Nachrichten

Adresse

Kurfürst-Salentin-Gymnasium
Salentinstraße 1b
56626 Andernach
Telefon: 02632-9661-0
Fax: 02632-9661-44
E-Mail: kontakt@ksgandernach.de

Anfahrtsbeschreibung (über Google Maps)

Suchen

Wir verwenden Cookies, um unsere Informationen bestmöglich darzustellen und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Einverstanden